Ratgeber Medikamentendispenser

Definition: Medikamentendispenser sind Behälter, in denen Tabletten für die spätere Einnahme zu den verschiedenene Einnahmezeiten zugeordneten Fächern aufbewahrt werden können.

Synonyme: Für Medikamentendispenser gibt es viele verschiedene Bezeichnungen wie z.B.: Pillendose, Pillenbox, Tablettendose, Tablettenbox, Tages- und Wochendispenser, Medikamentendosierer, Medikamentenspender, Medibox, Arzneikassette, Medikamentendosierbehälter und Medikamentenschieber.

Arten: Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Pillendosen mit nur einem Fach, über Tagesdispenser mit meist drei bis vier Fächern bis hin zu Wochendispensern mit bis zu 7 mal fünf Fächern.

Tablettenbox, Pillendose & Medikamentendosierer: Das ist wichtig!

Anforderungen: Die Anforderungen an Medikamentendispenser kann man unterteilen in “funktionale Anforderungen” (soll das jeweilige System bieten) und nicht funktionale Anforderungen” (sind Eigenschaften, die das jeweilige System erfüllen soll). Die Anforderungskategorien sind: Aufbewahrung, Einnahmeerleichterung, Compliance (Mitarbeit des Patienten) und Sonstige.

Zu den funktionalen Anforderungen gehören: Einnahmeerleichterung (einerseits Organisation, andererseits Erinnerung).

Zu den nicht funktionalen Anforderungen gehören: Aufbewahrung (Hygiene, Darreichungsformen und Robustheit), Einnahmeerleichterung (Ergonomie), Compliance (Funktionalität, Richtigkeit, Sensitivität) und “Sonstige” (Datenschutz, Fehlerrobustheit, Übersichtlichkeit)

Medikamenten Dosiersysteme:

Pillendose (einfächriger Behälter mit Deckel)

Tagesdispenser (mit drei bis fünf abgeteilten Fächern)

Wochendispenser (für sieben Tage und jeweils drei bis fünf Fächern pro Tag)

eDispenser (Medikamenten-Aufbewahrung mit elektronischer Erinnerungsfunktion)

Reinigung: Nicht alle Medikamentendosierer sind für dieReinigung in der Spülmaschine geeignet! Siehe auch Produktfilter: Spülmaschinengeeignet Wenn dies nicht explizit auf der Verpackung bzw. in der Beschreibung angegeben ist, dann bitte nur mit warmem Wasser reinigen und danach gut abtrocken! Medikamente dürfen auf keinen Fall mit Feuchtigkeit in Berührung kommen, da sie sich dadurch verändern bzw. aufkösen können.

Vor Gebrauch Medikamentenbox & Pillendosen reinigen!

Dispenser für Medikamente

Dispenser für Medikamente

Empfohlen wird die Reinigung vor dem Erstgebrauch ebenfalls sowie bei Medikation Änderung(en)! Dazwischen entscheiden Sie, wie oft sie diese reinigen, es hängt auch von der Art der Medikamenten ab etc., manche machen es vor jeder Neubestückung der Dosierer, andere alle vier Wochen.

Aufbewahrung: Nur wenige Medikamentendispenser sind mit einer Kindersicherung ausgestattet, wie z.B. Dosett S. Dispenser.

Aber auch hier kann eine 100%ige Garantie nicht übernommen werden. Deshalb ist es empfehlenswert, die Medikamentenbox immer außer Reichweite von Kindern (am besten verschlossen) aufzubewahren! Spezielle Medikamentenboxen zum Abschließen sind sicher und schützen vor Tablettenmissbaruch.

Des weiteren wird eine trockene, von Sonnenlicht abgeschirmte, Aufbewahrung bei Raumtemperatur empfohlen. Dafür eignen sich besonders Pillendosen aus entsprechendem Material, was nicht lichtdurchlässig ist. Sonst muss man die Tabletten-Boxen dunkel, zum Beispiel im Schrank aufbewahren!

Vor Erstgebrauch: Bitte die einzelnen Tages. bzw. Wochendosierer auswaschen bzw. ausspülen! Die Empfehlung lautet, die einzelnen Teile mit lauwarmem Wasser und einem milden, für die Reinigung von Geschirr in privaten Haushalten zugelassenem Reinigungs- bzw. Spülmittel zu säubern.
Man kann aber auch die Spülmaschine nutzen, wenn der Dosierer spülmaschinenfest ist (siehe oben).

Verwendung durch Menschen mit geistiger Beeinträchtigung: In diesem Fall sollte für eine fachkundige Aufsicht gesorgt werden.

Weitere Tipps zur Pflege & Gesundheit:

Hier gibt es weiterführende interessante Artikel rund um das Thema gesunder Lebensstil und Wohlbefinden im Alltag. Schöne Beiträge mit Infos über eine gesunde Ernährung, Schönheit und die richtige Balance im Leben.

Probleme mit Wundliegen, Kubitus und offenen Stellen? ->>> Ratgeber schwaches Bindegewebe stärken & Wundliegen Hilfe

Schwaches Herz oder zu wenig Eisen im Blut? ->>> Ratgeber zu eisenhaltigen Getränken

Schlechtes Gehör oder Geräuschempfindlich? ->>> Ratgeber zu Misophonie, Geräsuchen & Schwerhörigkeit auf Dezibel-Messung.de